Kinematik in der Konstruktion

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dauer: 2 Tage

Beschreibung:

Mit der kinematischen Analyse von Mechanismen (Mehrkörpersimulation/MKS) können bereits in der frühen Entwicklungsphase wertvolle Informationen über das Bewegungsverhalten des Systems gesammelt werden. So können beispielsweise Spur- und Sturzwinkel von Fahrwerken zu Lenkwinkeln und Federstellungen berechnet und grafisch dargestellt werden und Kollisionsprüfungen und Bewegungsraum Analysen durchgeführt werden.
Mit dem Modul Simcenter Motion von Siemens NX können direkt aus modellierten 3D Baugruppen oder anhand von Prinzip-Skizzen (Skeleton-Modell) Bewegungsmodelle aufgebaut und in Bezug auf die Theorie der Festkörpersysteme analysiert werden.
Der Anwender wird durch die Schulung befähigt, in der Motion Umgebung eigenständig komplexe Mechanismen als Kinematik-Modelle aufzubauen und diese für unterschiedlichste Anforderungen auszuwerten und ggf. zu optimieren. Alle Inhalte werden an anschaulichen Beispielen angewandt und nachvollzogen.
Für weitergehende Berechnungen, unter Berücksichtigung der Dynamik, bieten wir die Aufbau-Schulung "Mehrkörper Dynamik" an. Die beiden Schulungen können gerne auch als Paket gebucht werden.

Voraussetzungen:

NX Motion Simulation Kuka Roboter

- Kenntnisse der parametrischen CAD-Modellierung mit NX
- Grundkenntnisse der technischen Mechanik

Inhalte:

  • Einführung in die Mehrkörpersimulation (MKS) mit NX/Simcenter Motion
  • Mechanische Grundlagen der MKS
  • Lösungstypen in NX/Simcenter Motion
  • Aufbau des Mechanismus (Bewegungskörper, Gelenke, Antriebe)
  • Solver (NX Motion, Simcenter Motion, RecurDyn, Adams) 
  • Ergebnisauswertung
    • Animation
    • Ergebnisdarstellung in Graphen
    • Kontrollierte Bewegungsdefinition (Artikulation)
    • Kollisionsprüfungen und Ermittlung des Kollisionsvolumen
    • Messungen
    • Bewegungsraumanalyse 
    • Auswertung von Kräften
  • Dokumentation und Archivierung